Rechtsanwalt Markus Alexander Fenske

Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwalt Markus Alexander Fenske

Rechtsgebiete

Erbrecht, Familienrecht, IT-Recht, Mietrecht, Nachlassregulierung, Neue Medien, Pachtrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Strafverfahrensrecht, Straßenverkehrsrecht, Unternehmensrecht, Verkehrsrecht

  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • IT-Recht
  • Mietrecht
  • Nachlassregulierung
  • Neue Medien
  • Pachtrecht
  • Sozialrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Strafrecht
  • Strafverfahrensrecht
  • Straßenverkehrsrecht
  • Unternehmensrecht
  • Verkehrsrecht

Bürozeiten

08:30 - 12:30 14:00 - 18:00
08:30 - 12:30 14:00 - 18:00
08:30 - 12:30 14:00 - 18:00
08:30 - 12:30 14:00 - 18:00
08:30 - 12:30 14:00 - 18:00

Anwaltskanzlei Fenske

Anwaltskanzlei

Zusätzlich bieten wir Ihnen an folgenden Abenden weitere Sprechzeiten an. Montag: 18:00 - 20:00 Uhr Dienstag: 18:00 - 20:00 Uhr Donnerstag: 18:00 - 20:00 Uhr

Biografie Markus Alexander Fenske

Rechtsanwalt Markus Alexander Fenske wurde am 17.01.1967 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur auf der Ernst-Ludwig-Schule in Bad Nauheim im Jahre 1986 und der Beendigung des 20-monatigen Zivildienstes an der Wartbergschule für Praktisch-Bildbare in Friedberg, nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen auf und schloss dieses 1998 erfolgreich mit dem ersten juristischen Staatsexamens ab. Im Sommer 1999 folgte das zweijährige Referendariat am Landgericht Frankfurt. Nach erfolgreichem Bestehen des zweiten Staatsexamens im Jahre 2001 war er zunächst in einer mittelständischen Rechtsanwaltsanwaltskanzlei in Gießen mit den Arbeitsschwerpunkten Bau- und Familienrecht tätig, bevor er am 01.05.2002 in Friedberg den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Seit April 2003 war Herr Rechtsanwalt Markus Alexander Fenske auch als freier Mitarbeiter der Kanzlei Adolph, Heidt & Kollegen tätig. Persönliches Statement Der Beruf des Rechtsanwaltes gehört zum Dienstleistungssektor. Dementsprechend sind für mich bei der Rechtsberatung und der gerichtlichen Vertretung neben der Rechtslage auch andere Umstände zu berücksichtigen. Nicht immer ist alles was juristisch machbar ist auch (wirtschaftlich) sinnvoll! Hier gilt es im Interesse des Mandanten alle Umstände abzuwägen. Recht haben und das Recht bekommen sind zweierlei! Der Anwaltsberuf ist im Wandel. Nicht zuletzt durch das 'Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts' ist der Anwalt verstärkt gehalten mit seinem Mandanten über die Kosten seiner Dienstleistung zu sprechen. Ich befürworte die Zielsetzung dieses Gesetzes. Für den Mandanten muss nachvollziehbar sein, wofür er zu bezahlen hat. Nur dann kann man erwarten, dass er für gute Leistungen auch gutes Geld bezahlt.

Standort

Am Edelspfad 28

61169 Friedberg

Hessen / Deutschland

Impressum