Rechtsanwältin Ruth Stefanie Breuer

Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Rechtsanwältin Ruth Stefanie Breuer
weitere Sprachen

Englisch, Spanisch

  • Englisch
  • Spanisch

Rechtsgebiete

Agrarrecht, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Bank- und Kapitalmarktrecht, Bankrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht, Handelsrecht, Immobilienrecht, Investmentfonds, Kapitalanlagen, Mietrecht, Nachlassregulierung, Versicherungsrecht, Wirtschaftsrecht, Wohnungseigentumsrecht

  • Agrarrecht
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Bankrecht
  • Erbrecht
  • Grundstücksrecht
  • Handelsrecht
  • Immobilienrecht
  • Investmentfonds
  • Kapitalanlagen
  • Mietrecht
  • Nachlassregulierung
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Wohnungseigentumsrecht

Bürozeiten

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, damit ich mir Zeit für Ihre Angelegenheit nehmen kann. 

Biografie Ruth Stefanie Breuer

Nach dem Abitur 1988 macht Frau Breuer eine Berufsausbildung zur Bankkauffrau. 1991–1995 folgte ein Studium der Rechtswissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität zu Münster. Ihre Referendarausbildung absolvierte sie von 1996–1998 in Cottbus, Potsdam, Berlin und Madrid. Die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei dem Landgericht Berlin erfolgt 1999. Frau Breuer absolvierte 2007/2008 als eine der ersten den Fachanwaltslehrgang für Bank- und Kapitalmarktrecht und wurde im März 2011 zur Fachanwältin ernannt. 1999–2000 Rechtsanwältin in einer kleinen Berliner Wirtschaftskanzlei 2000–2005 Justiziarin in der Rechtsabteilung der LBS Ostdt. Landesbausparkasse AG in Potsdam 2005–2006 Leiterin der Kredtitabwicklung bei der LBS Ostdt. Landesbausparkasse AG in Potsdam 2006–2009 Rechtsanwältin in der Kanzlei Wellensiek, Schwerpunkt Bankrecht 2009 Kanzleigründung 2011 Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin (IHK)

Standort

Lützowstraße 102

10785 Berlin

Berlin / Deutschland

In unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz im Bezirk Tiergarten befindet sich die Kanzlei in einem denkmalgeschützten Fabrikgebäude, das von der Firma Maggi 1911 bezogen wurde. Der attraktive Bau aus wilhelminischer Zeit, als repräsentativer Sitz für die Maggi-Geschäftsleitung errichtet, beherbergt auch heute noch zahlreiche Unternehmen, u.a. aus der Film- und Medienbranche. Das Maggi-Haus

 

Die Kanzleiräume erreichen Sie über den 2. Hof, Aufgang C, 1. Etage  Die Kanzlei

Impressum